AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Donnerstag, 21. September 2017

Vereinsausflug 2017 in die Geisler

Nach einigen gesundheitsbedingten Absagen fand sich am Samstag noch eine Gruppe von 17 Personen beim traditionellen Treffpunkt vor der Wiltener Basilika ein. Mit dem Bus (jeder hatte einen Doppelsitz für sich...) ging es zuerst nach St. Ulrich, wo wir uns im Sinne der wetterbedingten Entschleunigung entschlossen, noch einen Kaffee einzunehmen.
...leider große Enttäuschung vor dem geschlossenen Gherdeina Museum. Die Besichtigung des von VB Strobl gefundenen Ichthyosaurus blieb uns leider vorenthalten...
Anschließend ging es von Daunei über fette Matten hinauf zur Regensburger Hütte (Rif. Firenze). Den Nachmittag verbrachten wir in mehreren Gruppen. Wobei die sportivste mit Thomas S. und Berni H. schnell noch den Gipfel des Sass Rigais bestieg, während der gemütlichere Teil (darunter der Verf.) zum Rif. Piera Longia spazierte und dort Radler und Kuchen einnahm.
Am Rückweg begegneten wir noch 3 possierlichen Eseln (nur einer im Bild!!!)...
Nach einem netten Hüttenabend ging es am nächsten Tag bei winterlichen Verhältnissen über die Mittagsscharte nach St. Magdalena.
Besagte Verhältnisse verwehrten leider dem Rest der Gruppe den Aufstieg auf den Sass Rigais (oder die Sass Rigais?) bot aber für Felix und Katharina sicher einen guten Einstieg in das was der GröBaz einmal als das große Spiel der Leiden bezeichnet hat.

Geschafft, die ersten Grashalme schauen durch den Neuschnee... Nach einem schnellen Essen in St. Magdalena waren wir dieses Jahr eben einmal etwas früher zuhause. Alles in allem ein recht typischer Vereinsausflug insbesondere vong der Witterung her (Jugensprache...).

Noch ein paar Fotos gibt es hier... 

Vielleicht kann sich ja noch wer durchringen seine photographischen Erinnerungen hochzuladen...