AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Mittwoch, 30. März 2016

Baita Biolchina - Sella Joch

Zwei Familien machten sich am Palmsamstag auf um in den Dolomiten bei besten Wetter ihren Nachwuchs weiter an das steile Gelände zu gewöhnen.

Stützpunkt ist die von Andi organiserte Hütte am Sella Joch - die zu unrecht keinen großen Zulauf hat.










Am ersten Tag können wir die Sellarunde im Uhrzeigersinn in Angriff nehmen und eine Überblick über die vier ladinischen Talschaften gewinnen.








Am zweiten Tag wird zuerst über Firn zum Passo Fedaia abgefahren

dann über herrlichen Pulver der Pian Trevisan ins Tal und zurück über Canazei zum Passo Pordoi


über das Val Lasties zurück zum Sellajoch

Der nächste Tag bringt uns über Buchenstein wieder zur Marmolada.

dort besuchen wir das Museum 

und stürzen uns anschließend über die Variante "Canyon" in das Tal.

Am letzten Tag spulen Andi und der Verfasser dann noch 61,64 km ab

um über die Forcella Sassolungo

und das Val Mesdi


um 17:00 Uhr endlich zu unserem Bier zu kommen.






1 Kommentar:

andi hat gesagt…

...Bergsport ist halt doch nicht mehr als nur ein Umweg zum Wirt ;D