AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Mittwoch, 26. November 2014

König-reichstag des Schnees




Anschließend an die politische Nachwanderung des Verf. sowie die tiefschürfenden Reflexionen der BSSStJ über die Abstimmungsmodalitäten bei gelebter Basisdemokratie, war es beinahe unvermeidlich, dass auch die Bergfahrt am vergangenen Sonntag um ein politisches Thema kreiste. Dieses Mal stand eine Annäherung an frühe parlamentarische Formen im Mittelpunkt.
Reichstage Damals und Heute: Nürnberg, 1640 und Mutterbergalm, 2014. Die Abgeordneten Bernie E, Martin R. sowie der Verf. tagten letzen Sonntag auf dem Hinteren Daunkopf 3225m. Wikipedialeser werden wissen, dass "[d]ie Reichstage [...] ursprünglich eine Art Heerschau [waren], bei der der König (KR bzw. der Hausmeier) seine Adligen und deren Gefolgsleute musterte." Und es waren in der Tat Heerscharen, die zur Musterung angetreten waren.

Dienstag, 25. November 2014

VV 2014: "Es lebe die kongeniale Kombi aus Neuem und Altbewährtem!"

Gewählt wurde im Zweiwahlverfahren - zuerst eine Befragung in sehr gewählten, förmlichen Worten (Sehr vereinfacht wiedergegeben: "ob denn nicht irgendwer, also nicht - dann frage ich dich.....") und dann per modifizierter Akklamation (ohne Handaufheben - die veraltete Akklamation wäre laut Wikipedia in folgender Form:

Abstimmung durch Handaufheben im Gegensatz zur geheimen Abstimmung – Zum Beispiel: „Heute ernennen wir Herrn B. zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit. Widerspricht jemand? Stimmen alle dem zu? – Gegenstimmen? - Stimmenthaltungen?“ „Keine Gegenstimmen / große Mehrheit / die Stimmauszählung ergibt x Ja- und y Nein-Stimmen bei z Stimmenthaltungen (des Betroffenen).“)

Mittwoch, 19. November 2014

Holzaktion 2014


In der Ruhe liegt die Kraft

Was man so in Kürze schafft


Doch auch der Mittel-Lebens-Mann


Sägt und hackt wo er nur kann


Zunächst noch mutig aufgebäumt


Wird dann das Holz ganz schnell verräumt


Viele waren mit dabei


Auch bis zur späten Spielerei.




@ Stiftungsfest:


Dienstag, 11. November 2014

...politische Nachtwanderung mit Bergfreund Wendelin W-M

...obgleich dem Verein bekannter Maßen gemäß Satzung jede parteipolitische Betätigung fern liegt, driftete der heutige Abendspaziergang des Verf. angesichts HC Straches Gastspiel im hiesigen Kulturgasthaus Bierstindl beinahe ins Politische ab.
Im Bild der Verf. mit Bergfreund Wieser-Meier, kurz vor Abmarsch. Ernste Gesichter ob der nationalistischen Veranstaltung in unmittelbarer Wohnungsnähe.

Sonntag, 9. November 2014

...dann eröffnen wir halt die Schitourensaison

Während LdBSSSTJ im Wellnessbereich den wahrscheinlich ersten textilfreien Beitrag der Tiroler Radiogeschichte gestaltete und damit ein für alle Mal die Überlegenheit des Hörfunks über die Television bewies (wer würde sich schon mit Kamera in der Sauna interviewen lassen...), machten sich Martin R., Florian O., Thomas und Anton S. sowie Tobias T. auf in Richtung Sattelberg, um die Schneeverhältnisse zu erkunden.


Montag, 3. November 2014

Urban Bouldering Johannesburg (mit Zitaten aus www.climb.co.za 03.11.14 und THE STAR 12.05.2012))

Verschwenderisch rutschiger Quarzit!

Der LAOPvmASSSWB (Last Austrian Outpost vormals Aussenstelle Westbalkan) ist abseits bilateraler Arbeit um die Etablierung erholsamer und risikoarmer Freizeitroutinen bemüht ("remember the times when climbing was dangerous and sex was safe"). Die harten Gesteine des Witwatersrand bieten auch innerhalb dieser Stadtlandschaft annehmbare Kletterziele so etwa The Wilds.