AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Sonntag, 14. April 2013

Keniatraining hat begonnen

Eine gründliche mentale Vorbereitung bei Bergsteigerreisen ist unerlässlich. Unter anderem zählt dazu auch das frühzeitige Kennenlernen der dort lebenden Fauna. So geschehen am letzten Samstag.

Dienstag, 2. April 2013

Skitourismus am Einzelgipfel

In Zeiten unendlicher (und durchaus beeindruckender!) Überschreitungen ist der Besteigung eines Einzelberges zumindest ein skitouristischer Mehrwert zuzusprechen. Die Aussenstelle Westbalkan darf also von der Besteigung des Karakolica 2475/48 oder 53m, je nach Kartengrundlage, berichten.

 Um 0945 bei Bruthitze am Start. Einerseits den Junior in den Kindergarten bringen und andererseits am Berg kein Risiko eingehen. Hm... eher Naßschneelawine statt Übernahme des morgendlichen Chauffeurdienstes. Nein, gemein. Eh super so.


 Flotte Lines gäbe es hier. Aber der Bergrettung hier (Training durch Ö. Botschaft..) will man dann doch nicht zuviel zumuten.

 Bruno, Knut, Slobodan (= Freiheit)...? Wäre ein schöner Bärennamen. In MAZ gibt es schätzumativ so 700 Bären und man sieht eigentlich immer Spuren, was nicht grundsätzlich zum Wohlbefinden beiträgt. Aber: "If a bear stands up on its legs do not panic, it is merely assessing the situation" EVANS 2012. Aha.

Davo Karnicar!



Blick vom Gipfel gen Süden. Hier könnte man noch schön anhängen (vgl. Kindergarten!). Aus der Perspektive des alpinistisch Wertvollen: Es gibt tatsächlich die Gesamtüberschreitung der Sar Planina: 5 Tage zwischen 2500 und 2700m.

 Abfahrt um 14h:  Die mazedonische Ostseite im März kennt den Zustand des Dauerfirns.

Mir is haaß. I wü ham!


fürs Protokoll...

Falls der/die geschätzte BlogleserIn den EIndruck erhalten haben sollte, dass es sich bei diesem Verein um einen Haufen theoretischer Bergsportideologen handelt, muss ich Sie/ihn leider enttäuschen! Neben der äußerst aktiven Zweigestelle Südost-Europa ist auch die Hauptanstalt im Sinne der Vereinsstatuten  (nein, nicht ewige Blog-Exzesse zu betreiben) aktiv
Zwischen Himmel und Hölle...liegt die BSS...STJ! 
Rider: Vip$, Pic: Kurator Loc: Radio Tirol Hörer wissen wie immer mehr ;o)

u.a. Ulrich&Gef. kletternd in Sizilien, Gerhard+Johanna Gammerspitz von Norden, VIP$+ Kurator im tiefsten Oberland, Gebis+Kurator+In+Gerhard im Ammergau (bei de Deitschn!), KR+Kurator+In ebenfalls auf der Gammerspitz von Norden, Dottore Krall+KR+Helli+Rutzi+ Ingena+ Kurator+In kletternd am Grottenweg uvm.

Montag, 1. April 2013

Für die Eile fehlt mir die Zeit

Die Fastenzeit - die Zeit des Wartens - ist vorbei und auch das schlechte Osterwetter haben wir hinter uns gelassen. Somit eine gute Gelegenheit dem Paradies des VIPsi einen Besuch abzustatten. Dabei wurden auch noch andere AAVIler in der Gegend gesichtet. Viel Frühlingssonne macht die Bergrast zum genüsslichen hohen Warten. Beste Bedingungen für alle Sinne.