AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Mittwoch, 6. März 2013

Höhenpunkt 2330m - oder: Das Dilemma des Ewigen Enchainements

 Diesem Kerl von einem Berg konnte sich der Verfasser nicht entziehen! Um weitere Charakterbildung bemüht zog selbiger los, um im schönen Pena-Tal diesen Unbekannten zu erobern. Zur Illustration wurden Fotografien verwendet. Man möge mir die exzessive Bebilderung verzeihen.



 In der Mitte Titov Vrv - der Berg des Marshalls!

Die Topographie erlaubt hier meist eine unendliche Verlängerung der Tour. Geht man brava, dann kommt man nach Albanien. Geht man desno, dann kommt man in den Kosovo.
 
Obgleich der quälenden Frage, hier am entgültigen oder doch nur am vorläufigen Gipfel zu stehen, sieht man den Verfasser in fröhlichem Gemütszustand. War hier schon mal jemand mit Skiern? Eher nicht meinen die Ortsansässigen. Momentan sind sowieso nur Wölfe, Bären und anderes Getier unterwegs. Aus Sicherheitsgründen verzichtet der Verfasser daher auf die gute Salami im Butterbrot!
  Bojan Krizaj!
 Der Schneeball weist auf das nächste Ziel.

Schau Gebi, ein schöner Brautmodensalon!

1 Kommentar:

Gebi hat gesagt…

Auf den ersten Blick sah ich nur Hochzeit. Blankes Entsetzen! Befremdlickeit!;-) Dann Erleichterung. Im Hintergrund das immer und überall präsente Heimatgefühl in Form des Wilden Kaisers. Danke Matti, dass du mir sogar aus den entferntesten Winkeln des Balkans meine nahe Heimat noch näherbringst. Übrigens bin ich letztes Jahr in einem Hotel in der Türkei über ein kitschiges Kaisergebirgeporträt mit Almhütte gestolpert. Nicht einmal im Urlaub hat man seine Ruh von zuhause...