AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Dienstag, 26. Februar 2013

ganz, ganz großes Kino!

Nach erfolgreicher Erledigung wichtigster Geschäfte am Stubaier Gletscher, telefonierten sich KR und Kurator sich an ebendort zusammen, um "a bissl a Abfahrt zu machen" (O-Ton KR) Als er dann die Hochstubai-Karte auffaltete, wurde dem Kurator schon ein bisschen mulmig, was bis zum Parkplatz andauern sollte.
Die Annfangsszene lies ein Drama erwarten: immerhin mit ganzen zwei Riegel und einem halben Liter (die andere Hälfte wurde sicherheitshalber aber gleich in der Daunenjacke verstaut: auch wenn sie nass ist, ist sie schön... nass) bepackt gings gegen Mittag los - an dieser Stelle sei auch der Requsitenbauerin Ingena gedankt, die ja ihr gesamtes Wissen einbrachte, um uns den Aufstieg mittels mechanischer Unterstützung, zu erleichtern, wodurch die Handlung sich nun doch endlich mehr in Richtung Rosamunde Pilcher wendete.
Der KR hat sich da das Drehbuch für eine feine Runde geschrieben, die auch an Spannung nicht zu wünschen übrig lies: zwischen Genie und Wahnsinn bzw. hier zwischen Mega-Abfahrt und stundenlangen Umweg entscheidet eben oft nur ein schmaler Grat bzw. in diesem Fall eine kurze, steile Rinne...

Und wie im kitschigen Hollywood-Märchen: am Ende gewinnen immer die Guten und fast 1.600 HM Abfahrt in feinsten Pulver waren unser happy End :D

...and the Oscar for best Tourenplanung goes to: KR!

der Vollständigkeit halber hier noch Kurator Christoph W. im Wortlaut abschließend am Parkplatz:

 "Ich haben an der Reise eines Helden teilgenommen - und der Held hier ist der KR: Du erklimmst den Berg, weil du keine Angst vor ihm hast. Du bezwingst den Gletscher, weil du keine Angst vor ihm hast, und du gehst über die Scharte, weil es das wert ist. Ich habe dem noch nicht erschienenen Freeride-Führer Stubai die Worte gestohlen, tut mir leid, ich konnte nicht widerstehen. Danke!"



Kommentare:

vip$ hat gesagt…

Große worte, die wieder einmal gut tun. So ist ein blogeintrag ein hochbad der gefühle und purer genuss für uns hometvianer und nichtlechtalercineasten! Ich sage nur "Zurück in die Zukunft", auch wenn sie noch so fragil wie am brennersee sein mag und auch so kalt wie die vortägige pfitschige Skitour, deren name schon die grabeskälte in sich trägt, aber doch auch mit diesen oscargekrönten 1600 hm pulver zu unterhaltung beigetragen hat.

PS: And "The golden razzy" (die goldene himbeere, der anti-oscar - also keine julianische insider-geschichte) goes to the blogarticel "wallfahrtsjöchl" for the badest dramaturgy and picture-choice! ;-)

mru hat gesagt…

Nächstes Mal bitte nicht vergessen des Google Glass (http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Project_Glass) mit einzupacken... Zwecks Film & Oscar ;-)

Anonym hat gesagt…

dann schreibe ich keine Einträge mehr!!

Anonym hat gesagt…

Reinhold hat auch gesagt, der schreibt keine Bücher mehr :-)!!!

vip$ hat gesagt…

....aber wir könnten ja vielleicht einen vereinsüblichen kurs zum guten bloggen ausschreiben, oder?

ge hat gesagt…

nau!

vip$ hat gesagt…

Jetzt eskalierts!

Anonym hat gesagt…

1.600 hm durch Pi/2 = 1.000 hm Bruchharsch

Antiorthograph hat gesagt…

...also anschei.../ bitte so ein umgang mit der deutschen Sprache - das ist ja eine furchtbringende Gesellschaft.

nun gut. viel schlimmer ist doch der Umgang mit den Pistenkilometern. das ist schlimm!

(die 1600 hm Bruchharsch durch pi/halbe ist ja ganz falsch. da der hang sehr breit war, können wir das ganze mit 10 multiplizieren. Da bei Bruchharsch dann noch zickzack abgefahren wird lassen wir noch den Faktor pix10 einfließen - bis sich zum Schluss jedenfalls kein Gesellschafter mehr auskennt!)

mru hat gesagt…

Anonyme Kommentare löschen wir für Sie automatisch binnen 24 Stunden.

:-)

Vermutlich liegt es allerdings nur an der Faulheit vor dem Veröffentlichen auf Name/URL zu klicken...

Dabei liegt die eigentliche Herausforderung beim Kommentieren den richtigen Authentifizierungscode einzutippen. Ich brauch da meistens 3-4 Versuche ;-)

miss p. hat gesagt…

Und wer entschuldigt sich bei mir????? Denn aufs schlimmste verunglimpft wurde wohl mein Beitrag ! Außerdem wurde mir bis heute noch keine goldene Himbeere überreicht!

mru hat gesagt…

hier ist er natürlich:

https://www.merkurmarkt.at/WNBinaryWeb/89/3585153.png

vip$ hat gesagt…

...da ist man einmal einen tag nicht online und schon eskalierts - und zwar schlimmer als ich es in meinem anonymen kommentar nicht im fernsten geahnt habe.

Also:
meine anonymen kommentare alle aufzulisten, das wäre wohl zu viel des guten.

Und:
ich bin dir lieber gebi ein kleines bier für das krall-stuben-rätsel auf der sennhütte schuldi, nachdem du dich als sieger geoutet hast.

Im allgemeinen:
so scheinheilig bin ich ja wieder nicht, dass ich von mir frei weg behaupten möchte, niemanden auf den schlips treten zu wollen beim kommentieren (vielleicht nicht gerade beleidigen) - deshalb werde ich natürlich weiterhin anonym kommentieren.

Wenn:
auch das kuratörl laut gebi die besten posts verfasst, poste ich weiterhin in meiner mir vergleichsweise beschränkten möglichkeit, die aber doch niemals in gefahr gerät mit einer goldenen himbeere bedacht zu werden (johanna ich entschuldige mich, wie schon persönlich mit dir bei der von mir ausgesprochenen und durchgeführten kaffeeeinladung besprochen natürlich nicht bei dir).

und übrigens,
wer hat meinen post interruptus damals tatsächlich mit seiner haltlosen beleidigenden kommentiererei - stichwort selbstdarstellung (was im grunde ja eh stimmt, nur man darfs halt nicht schreiben) - ausgelöst?