AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Montag, 11. Oktober 2010

Hallo liebe AAVI-ler

bin kein großer Blogger (schreibt man das so?) aber heute muss ich einfach schreiben und euch vermelden, dass unser VB Stefan gestern in einer klettertechnischen und vor allem moralischen Meisterleistung alle schwierigen Längen der bekannte Freikletterroute "Locker vom Hocker" souveränst geführt hat. Leider blieb ihm in der vierten Länge (VIII-) der rotpunkt verwehrt, die kräftigen und wahrlich nicht leicht abzusichernden Längen eins und zwei (VII+) konnte Stefan on-sight klettern. Da mir heute beim Schreiben immer noch jeder Muskel von der Schulter bis zu den Fingern schmertzt und ich gestern zu Hause gleich die Windel wechseln mußte (dies könnte allerdings bei Stefan auch der Fall gewesen sein.- zum Glück sind die Kletterhosen ja heute nicht mehr so eng wie früher und man siehts nicht gleich) bleibt mir nur ihm an dieser Stelle nocheinmal zu dieser Leistung zu gratulieren und mich für die Führung zu bedanken. Ich finde die Route sauschwer und anspruchsvoll aber in jedem Fall ein tolles Erlebnis, man sollte für den Vorstieg allerdings ordentlich Fingerkraft und eventuell ein zwei Stückchen Traubenzucker einpacken.
herzliche Grüße
Ulrich

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Bravo!!!!
Das klingt sehr spannend. Ist diese Locker vom Hocker Tour an der Martinswand? Ich kann mich erinnern als ich in meiner Jugend ebenfalls dort geklettert bin - den Ostriss. Das ist schon eine Teufelswand! Respekt und Gratulation euch beiden! Noch ein Wort zum Muskelschmerz: wir haben dazumal immer fest aufgewärmt - das schützt gut vor muskelkater. Bravo aber nochmals!!!